Dit Tor war unfahdient, uff jeden Fall!

13. März 2010 (22:21 h) – Tags: , ,

Heute mit den Herthafans nach Hause gefahren. Traurige Sache, das.

Weil aber jetzt Wochenende ist bin ich mal zu etwas DIY gekommen. Ende letzten Jahres hatte ich mir in Hamburg eine Buddhafigur gekauft, silber mit grünen Steinen (O-Ton Natron: „Oh, wie der DFB-Pokal?“). Einen richtig schönen, lachenden Buddha. Den wollte ich in meine Loggia stellen. Weil er aber meinem Freund so gut gefallen hat darf er nun im Wohnzimmer wohnen. Und die Loggia ging leer aus.

Bis ich neulich in einem Schnurkesladen einen superkitschigen Buddha gesehen hatte, sitzend mit Teelichthalterschale. In violett-metallic! Eigentlich war das sogar mir schon zu heftig. Aber, von der Farbe abgesehen war er schön. Und für 8 Euro… hab ich ihn gestern mitgenommen. Den wird der Herr Freund zumindest nicht ins Wohnzimmer lassen. Um sicherzugehen hab ich noch ein paar Glitzersteine draufgeklebt. Eigentlich will ich noch eine Blütenkette machen. Mal gucken.

2 Kommentare zu “Dit Tor war unfahdient, uff jeden Fall!”

  1. heli schrieb:

    der buddha rockt!
    schön, wieder von dir zu lesen *drücks* – hab dich vermisst.

  2. Laura schrieb:

    Gott bin ich erleichtert, dass dein Blog wieder da ist. Ich hab dich nicht vermisst, ich hatte regelrechte Panik! ;)

    Genau aus *diesem* Grund mag ich deinem Blog. Soviel Kitsch erträgt kein Mensch, also muss das noch mehr glitzern und flauschen und sonstsowas… und dann ist’s auf einmal wieder toll. Toller Buddha für deine Loggia. Schön. :)

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)