Down With the Sickness

9. Oktober 2011 (18:42 h) – Tags: ,

Musik: Disturbed - Droppin' Plates 


Mit ganz viel Ingwer- und Pfefferminztee hab ich heute doch noch was geschafft. Muss ja auch mal fertig werden. Irgendwie hoffe ich ja, dass der Teil mit dem Tüll schneller geht. Famous last words…

Heute also erstmal am Obermaterial die Armausschnitte vorbereitet. Wenn ich Oberstoff und Futter verstürze, dann ja nur an der Kragenkante und am unteren Saum. Die Armausschnitte und Knopfleisten-Kanten muss ich von Hand machen. Deshalb habe ich an den Armen die Nahtzugaben schonmal auf etwa einen Zentimeter zurückgeschnitten, eingeschnitten und nach innen umgeheftet. Gebügelt sah das schon fast wie fertig aus. Das gleiche Spiel folgte dann beim Futter, das ich heute morgen fix zusammengenäht hab.

Dann ging es daran, aus zwei Westen eine zu machen. Also habe ich erstmal den Kragen an der Oberstoff-Weste befestigt. Hab versucht, dabei etwas Weite anzuschieben, damit der Kragen sich später besser um die Kante legt. Bin mir nicht sicher, ob das geklappt hat.

Jedenfalls kam danach das Futter dran und wurde akribisch an den Kanten Nahtlinie auf Nahtlinie festgesteckt. Nähen, Nahtzugaben zurückschneiden, vor allen an den Spitzen und Ecken.

Ein letzter Blick auf die linken Seiten, dann wurde es ernst. Ich hab die Weste gewendet und die ganzen Spitzen und Ecken mit dem Geodreieck schön rausgeformt. An den Kanten brauchte es viel Sorgfalt um da alles hinzubügeln. Weil man die Seide ja eigentlich nur von links bügeln soll, habe ich ein Geschirrhandtuch drübergelegt. Das ging dann ganz gut.

So weit, so gut. Der Rest ist Handnähen. Ich habe am unteren Saum das Futter stellenweise fixiert, es an den Knopfleisten angenäht und den Kragen mit Hexenstichen runtergezwungen. Die Armausschnitte mach ich morgen.

Bleibt die Frage: 11 oder 15 Millimeter-Knöpfe? Hm…, Natron?

15 Kommentare zu “Down With the Sickness”

  1. Pampelmuse schrieb:

    15 Millimeter! Damit sieht’s richtig natronig aus; mit den kleinen Knöpfen wirkt es eher wie ein Blüschen. In jedem Fall extrem schick!

  2. Goldkind schrieb:

    Ich bin auch für 15mm!

  3. Amy schrieb:

    Sieht auch in weiß sehr schick und hübsch aus :) wirklich schön!

  4. Bettina Meyer schrieb:

    hier noch eine Stimme für 15 mm… Die anderen siehen ziemlich mickrig aus…

  5. lenelein schrieb:

    Ich bin auch für die größeren. In gleichem Stoff bezogen sind die Knöpfe eh sehr unauffällig, da gehen die kleinen ganz unter! ;)

    Ich bin übrigend begeistert, wieviel Arbeit du nicht nur in die Brautaustattung, sondern auch in die Dokumentation der Herstellung steckst!

  6. Susanne schrieb:

    Ich hätte jetzt 11 Millimeter gesagt, aber es soll ja natronig sein. Oder beides? Sieht, wie alles andere ja auch, richtig gut aus.
    LG,
    Susanne

  7. sabi schrieb:

    ich plädiere für die Kleinen; sie ziehen nicht so sehr die Aufmerksamkeit ab von dem grandiosen Teil!

  8. gloomy_maya schrieb:

    BIn auch pro 15mm. Und ganz fasziniert :) Find die Sachen sooo schööön. Bin gespannt auf den Rock!!

  9. Mona Strange schrieb:

    Ich bin auch für 15 mm Knöpfe. Das gibt dem ganzen doch eher den gewollten männlichen touch. Die 11er wirken sehr zierlich.
    Is aber auf jeden Fall ne tolle Weste geworden.

  10. Centi schrieb:

    15 find ich auch besser. =)

  11. CaroU schrieb:

    Die großen Knöpfe! Gar keine Frage! ^^

  12. Barbara schrieb:

    Ich bin eher für die großen Knöpfe… :)

  13. Zuchara schrieb:

    Hätte auf die kleinen gettippt. Viele kleine Knöpfe find ich immer recht military – mein Geschmack :P

    Mit den großen schaut’s eher nach Pianist-Frack aus.

  14. Teleri schrieb:

    Na siehst du, geht doch schon aufwärts. Jetzt nur nicht nachlassen, sowohl mit dem Kleid als auch mit dem gesund werden.

    Knopftechnisch wäre ich auch für 15mm. Die kleinen passen irgendwie nicht zur Brete des Kragens und der Fake-Taschenklappen.

  15. trisha schrieb:

    oh, wow sie ist so schön geworden! Ich bin für die kleinen Knöpfe, die passen m.m.n. besser zur zarten Weste und lenken nicht von ihrer schlichten Schönheit ab (oh, das klang etwas wie ausm Teleshopping geklaut ^^)

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)