U gleich pi mal d

16. Juni 2010 (21:55 h) – Tags: ,

Ich bin ja immer dafür, dass man nicht prinzipiell alles vergessen sollte was man mal in der Schule gelernt hat. Grade beim Nähen kommt einem grade Mathematik oft hilfreich zur Seite. Für meinen Sari-Stufenrock habe ich erstmal einen Schlachtplan entwickelt weil die Sache aus verschiedenen Gründen nicht so glatt lief wie ich sie mir vorgestellt hatte. Einmal hatte ich aufgrund eines Denkfehlers oder in geistiger Umnachtung, ist im Nahhinein nicht mehr zu rekonstruieren, zu wenig von dem schwarz-roten Bordürenstoff gekauft. Zwei Meter Saumumfang für einen Stufenrock wäre schon arg eng. Außerdem passte das rot sowieso nicht so richtig aber lila und grün nebeneinander gingen auch nicht weil die Pailletten in Größe und Anordnung zu ähnlich wären. Ich behalf mir also mit dem was noch da war. Aus einem alten Saristoff mit Bordüre konnte ich die unterste Stufe machen, dann grün, dann aubergine. Damit die Stufen trotz Stoffknappheit rausgingen und der Kräuselfaktor von einer Stufe zur Nächsten nicht zu unterschiedlich ausfiel habe ich also alles erstmal maßstabsgerecht gezeichnet und ausgerechnet.

Mit im Bild: Sommerfarben für die Fingernägel! Die unterste Stufe hat nun einen Saumumfang von 340 cm, das ist okay. Durch den Leinenunterrock bauscht es nochmal zusätzlich und die Pailletten funkeln sowieso, dass es eine wahre Pracht ist. Den Gummi im Bund hätte ich enger machen können, könnte ich aber auch noch ändern. Momentan hab ich keine Lust dazu.

Soweit also der Rock. Beim Styling sollte man vielleicht drauf achten, dass es mehr Hippiemädchen als rumänische Bettlerin wird, aber zu dem Behufe habe ich mir bereits Ohrringe mit Federn bzw Muschelscheiben gekauft. Dazu ein schlichtes Ripptop, Fringy, Flipfliops, fertig.

6 Kommentare zu “U gleich pi mal d”

  1. Agnes schrieb:

    Sehr schön geworden. Wenn auch wenig goth. ^^ Aber da kriegt man richtig Lust auf Sommer.

  2. Natron schrieb:

    Noch ein Trick ist glaube ich, de Bund schluffig weit runter zu ziehen. Falls der Rock dadurch nicht zu lang wird. Oder einen Gürtel schräg auf Hüfte hängen. Auf jeden Fall ein toller Sommerrock. Für Sonnenschein braucht es Geglitzer.

    Und die Fingernägelfarben rocken! Mi Tu! :D

  3. smultron schrieb:

    @Fingernägel: Uh-oh… guckst du „Dexter“? Wenn nicht, solltest du vielleicht wissen, dass derartig angemalte Fingernägel in der ersten Season eine nicht unerhebliche Rolle spielten ;-)

  4. Luthya schrieb:

    Einen (großen Leder-)Gürtel würde ich auch gut dazu finden.
    Und vielleicht diese „Haargummireifen“. Keine Ahnung, wie die richtig heißen. Die sehen so aussehen, wie ellenlange Haargummis, und oft sind zwei durch ein Metallklämmchen verbunden. Die gibt es sicher auch in Bunt.

  5. Hexenstern schrieb:

    Schick schick ..auch wenn das so garnicht meine Farben sind

  6. Mona schrieb:

    *lacht* ich dachte spontan das du wohl zuviel Dexter gesehen hast :)
    Liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)