Formal Shorts

30. Juni 2010 (15:25 h) – Tags: , , ,

Passend zum Sommer habe ich mir ein paar Shorts genäht. Der Schnitt ist Nr. 115 aus der Burda 6/2010. Weil ich mir aber in den Kopf gesetzt hatte ein Stück schwarzen Köper dafür zu verarbeiten was ein Lützel kleiner war als der von Burda veranschlagte Meter musste ich mir was einfallen lassen und habe ganz Natron-mäßig den inneren Bund aus Was kontrastigem gemacht. Weiß mit roten Punkten, sieht keiner ist aber niedlich. Ansonsten haben die Shorts vorne eingelegte Falten, schön geräumige Hüftpassentaschen und hinten konnte ich die dritte und vierte Paspeltasche meines Lebens unterbringen.

Insgesamt sind die Hosen so ordentlich geworden, dass ich mir sogar vorstellen kann sie zu meinem Blazer zur Arbeit zu tragen. Der Stoff ist sehr ähnlich, ich habe auch absichtlich die gleichen Knöpfe verwendet. Weil der Bund auf Taille sitzt (gar nicht so übel, ich habe taillenhohe Hosen lange zu Gunsten von Hüfthosen unterschätzt) braucht man auch keinen Gürtel und ich habe mir die fünfte Gürtelschlaufe die ich hinten mittig hätte aufsetzen müssen geschenkt.

Genauso sommerlich wie sich die Shorts tragen ist es momentan in der ganzen Wohnung. Ich ziehe schon immer die Vorhänge zu um die Sonne draußenzuhalten, aber es ist immer noch hell. Die Loggia ist ja das nächste was ich an einen Balkon habe, da hat sich der Sommer schon ordentlich breitgemacht.

Links strubbelt die bombastisch gewachsene Grünlilie ins Bild und das Arrangement mit Fresien, Lampions, Buddha und Herrn Georges Gedichten gewinnt durch die Katze ungemein, auch wenn sie viel zu dick angezogen ist für diese Jahreszeit.

Schlussendlich noch etwas Streetart. Da gestalten sie grade eine ganze Brandmauer am Türkenmarkt. Ihr könnt ja beim nächste Besuch mal gucken was draus geworden ist, Berliner Nähtanten ;)

2 Kommentare zu “Formal Shorts”

  1. Antagonista schrieb:

    Hi,
    die Hose ist toll geworden. Ich liebäugel auch schon, seit ich die Burda 6/10 in den Händen hielt, damit! Lässt sich super kombinieren, wobei ich ja sowieso seit letztem Jahr Short-Fan geworden bin!
    Ich weiß aber jetzt schon, dass mein Ergebnis nicht mal halb so sauber werden wird, wie Deins. Werde wohl erst mal mit Omas altem Blümchen-Bettbezug üben ;-).

    Viele Grüße
    Antagonista

    P.S.: Mir ist heute morgen in der Glamour aufgefallen, dass Douglas den Grammatik-Fehler behoben hat…der Fehler ist mir auch sofort ins Auge gesprungen – wahnsinn, dass so etwas passieren kann… Und gut, dass es pedantische Rechtschreib- und Sprachfanatiker wie unsereins gibt ;-)

  2. Aquamarinkobold schrieb:

    Hallo,

    die Shorts sind wirklich sehr schick. Aber ist ein Blazer dazu nicht unglaublich warm dieser Tage?

    Bist du schonmal wieder auf dem Türkenmarkt gewesen?

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)