Orange five standing by

21. März 2013 (13:49 h) – Tags: , ,

Musik: Machine Head - Halo 

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie… Ja, es sind wirklich schon gut zwei Jahre, die ich meine Begeisterung für alte Science Fiction hier teile. Das heißt, dass ich seit Dezember 2010 diese ominöse orangefarbene Riffelstreifenjacke zeichne (da zum Beispiel). Mit dem Plan sie zu nähen. Erst habe ich Bilder gesammelt, dann das ideale Material gesucht. Mitte 2011 habe ich es in Form von orangefarbenem Nylon in einem Onlineshop gefunden. Als ich es dann bestellen wollte war die Farbe nicht mehr verfügbar. Da war ich schmollig. Und es dauerte sehr lange, bis ich auf den Plan zurückkam. Erstmal habe ich ja den weißen Overall genäht zu dem die Jacke irgendwann ein tolles Fotomotiv ergeben soll. Neulich habe ich dann spaßeshalber nochmal nach dem Nylon geschaut… und es war bestellbar. In orange.

BING! war der Plan wieder da. Ich habe vier Meter Nylon bestellt und seitdem springe ich total begeistert um meine Idee herum.

Zur Erinnerung. Es geht um die orangefarbene Pilotenjacke die Luke Skywalker am Anfang von The Empire Strikes Back auf dem Eisplaneten Hoth und kurzzeitig auch auf Dagobah trägt. Bei rebellegion.com heißt sie „hoth snowspeeder jacket“ und so nenne ich sie auch.

Die Jacke zeichnet sich vor allem durch diese Riffelstreifen auf den Ärmeln aus. Ich mag auch das siebzigerjahremäßige Orange. In dieses Kleidungsstück habe ich mich fast sofort verliebt als ich die Star Wars-Filme das erste Mal gesehen habe.

Im Prinzip ist der Schnitt nicht kompliziert. Es ist eine weite Jacke mit ein paar doppelt gesteppten Nähten, einem verdeckten Verschluss (vermutlich Zipper), dem gepolsterten Kragen und halt sehr vielen Kellerfalten auf den Ärmeln. Eine gute Zusammenfassung gibt es hier bei rebellegion. Ich will zwar den charakteristischen Look beibehalten, aber ich werde keine authentische Filmreplik nähen. Das soll ein Teil werden, welches ich ganz normal im Alltag tragen kann. Als Soda Skywalker.

Mein Version soll also erstmal etwas ausgeformter werden. Das will ich mit Wiener Nähten machen. In die kann man dann vorne gleich ein paar Eingriffstaschen einbauen. Der Kragen soll ein einfacher Stehkragen mit Klettverschluss (der ist original) werden. Ich will die Jacke füttern und innen noch eine Tasche einbauen sowie gerne auch ein Innenschön in Form eines Star Wars Motivs im Futterrücken, letzteres ist aber bisher nur eine vage Idee. Man könnte ein Shirtmotiv rausschneiden und da einbauen. Mal sehen.

Mein Obermaterial ist Nylon. Das will ich mit Fleece unterlegen, damit die Jacke etwas wärmer wird und auch mehr Volumen hat. Im Original scheint sie nicht gefüttert und eher eine dünne Windjacke zu sein, da sie immer über dem Pilotenoverall getragen wird ist das aber schwer zu beurteilen. Mir solls in diesem Fall egal sein. Ich fütter die Jacke definitiv.

Da das Projekt schon so eine lange Vorlaufzeit hat, habe ich schon viel Material ansammeln können. Teilbare Zipper mit groben Zähnen, orangefarbenes Klettband, sogar Kordel die ich höchstwahrscheinlich nie brauchen werde. Außerdem farblich passendes Fleece (oben links), Futtertaft (oben mittig) und Baumwolle in orange (oben rechts) die für Stuntaufgaben herhalten kann. Auch drei Konen orangefarbenes Overlockgarn habe ich schon gekauft. Das Nylon (untere Bildhälfte) ist dann der letzte Baustein.

So. Ich bin also bereit für das Projekt Snowspeeder Jacket. Der nächste Schritt ist das Raussuchen und Ändern eines geeigneten Schnittes. Den will ich dann probenähen, auch wenn das in anderem Material ja immer eine zweifelhafte Bestätigung ist.

16 Kommentare zu “Orange five standing by”

  1. freakbride schrieb:

    ohhhh!!! Bin so aufgeregt, es geht endlich weiter!! Freu mich schon total auf die weiteren Posts und das Ergebnis vor allem natürlich!

  2. Centi schrieb:

    Ahhh, wie toll! Du machst das doch noch!! *freufreuhibbel*
    Das Material sieht schon mal großartig aus.

  3. windgetrieben schrieb:

    Oh was für ein Zufall!!!

    Hab gestern mit meinem Bruder Star Wars IV geguckt und ihm von deiner Jackenidee erzählt ;) Muss ihm gleich mal zeigen, dass du die jetzt wirklich nähst.

  4. AgnesBarton schrieb:

    Oh, das wird bestimmt richtig cool!

  5. Steffi schrieb:

    Ooooooooh, ich LIEBE so alltagstauglich gemachte Geek-Fashion ja. Das wird bestimmt ganz toll. Ich bin jetzt schon neidisch.

  6. Ravna schrieb:

    Genial, ich will auch sowas. Ich schau mal gebannt zu!

  7. pinguinkaiserin schrieb:

    Ich würde die Jacke bei dem Farbspektrum ja Kürbiscremejacke nennen ;) Aber ich freue mich, dass es mit dem Star Wars-Alltagsstyle endlich weitergeht! Und dann bitte ein Foto mit den orangenen DIY-Tretern :D Legendary!

  8. Schwarzes_Schaf schrieb:

    Oh toll!
    Ich hatte mich schon gefragt, was aus dem Projekt geworden ist.
    Mir gefällt die Stoffauswahl. das Nylon eignet sich sicher gut dafür :)

  9. linse schrieb:

    Ha, darauf hab ich ja heimlich auch noch gewartet. Interessant, dass das Kellerfalten sind, ich haette es einfach fuer abgesteppt gehalten, aber bei genauem Hinsehen erkenne ich es glaube ich auch als Falten. :D

  10. Phosphor schrieb:

    Da kriegste direkt ma n Motivationsbild :)
    http://www.thisisnotporn.net/2013/02/04/harrison-ford-carrie-fisher-and-mark-hamill-2/

    So! Und dann jetzt bitte ab die Post.

  11. Hana schrieb:

    Yeah, es geht weiter! Ich freu mich schon aufs Zugucken.
    Allein der Materialhaufen sieht schon total toll aus …

  12. aeon schrieb:

    Freu mich schon auf das Projekt!

    BTW, bei H&M gibt es gerade pinke Shirts mit Darth Vader Druck. Der Schriftzug ist aus Hologrammfolie. Ich musste sofort an dich denken ;)

  13. B.anka schrieb:

    da bin ich mal sehr gespannt, hab mich schon insgeheim darauf gefreut wenn es mit der Jacke weiter (los) geht!

  14. Lisa Lotte schrieb:

    Sehr gut! Ich kann nie genug von deinen Star Wars Projekten bekommen :)

  15. lovesonic schrieb:

    OMG Du rockst, ich bin jetz schon begeistert einfach nur von der grandiosen Idee.

  16. Die Rote IRis schrieb:

    Sehr cool!
    Ich finde orange zwar schrecklich, aber für diesen Zweck…
    Bin sehr gespannt auf die fertige Jacke

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)