Petroselinum crispum

4. März 2009 (17:38 h) – Tags: , ,

Natron und ich haben heute synchron gekocht. Einer in Hamburg, einer in Berlin, aber beide Suppe. Lustiger Zufall aus dem wir dann das Kochduell gemacht haben. Na, wessen Vorspeise sieht besser aus?
Bei mir gibts Petersilienwurzelsuppe mit Pilzen. Die Einlage von angebratenen Petersilienwurzeln und Pilzen macht die Suppe echt lecker. Beim Schneiden haben die Wurzeln noch sehr nach Sellerie gerochen, sind aber aus der Nummer wieder sauber rausgekommen. Voilá.

Und wo wir grade beim Duellieren sind noch mehr Hafenstadt vs Tabellenführer. Die ersten zwei Bilder hab ich im Januar in Hamburg gemacht, der Rest ist mir die Tage in meinem Kreuzköllner Kiez begegnet.

Wenn man bedenkt, dass der Laden unweit vom historischen Ortskern Rixdorf liegt ein wirklich süßer Name. Das Ladenschild sieht irgendwie total retuschiert aus, aber ich schwöre, ich hab nix dran gemacht! ;)

3 Kommentare zu “Petroselinum crispum”

  1. Natron schrieb:

    Grmpf, ich glaube deine Suppe macht das Rennen. Das ist deine olle Kochbeleuchtung. Olle! Aber meine Version des selben Rezepts hätte deine wohl doch geschlagen, die war noch ein kleines klein wenig hübscher. *hihi*

    Nächstes Mal dann den Hauptgang! :D

  2. vampire-gherkin schrieb:

    Hmmm, da kriegt man ja direkt wieder Hunger bei so vielen leckeren Suppen. ;)
    Oooh, und die anderen Fotos… *lach* Bei dem leben/wohnen musste ich ja spontan an einen meiner Schnappschüsse denken – http://i230.photobucket.com/albums/ee236/knaxgurke/sonstiges/IMG_1446.jpg ;)

  3. Kathi schrieb:

    Die Suppe würd ich jetzt gern essen! Hunger! ;)

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)