Danke, Michael Corleone!

29. November 2010 (16:51 h) – Tags: ,

Ich habe also den Leopardenblazer zugeschnitten. Dann war ich damit fertig und es kam „Der Pate 4“ im Fernsehen, was dazu führte, dass ich den Kragen nochmal zuschneiden musste. Michael Corleone trägt nämlich in diesem Film recht ausführlich einen grauen Wildseidenanzug. Den hier. Und die Struktur der Wildseide hat mir verraten, dass der Kragen an seinem Anzug im gleichen Fadenverlauf wie alle anderen Teile zugeschnitten ist. Ich hatte bei meinem Leopard bereits lang und breit über die Kragenthematik meditiert und hatte mich zu dem Schluss durchgerungen, den Kragen quer zum Fadenverlauf zu schneiden. Einmal weil er dann komplett in einen hellen Bereich des Stoffes passt, ich also mit dem Farbverlauf nicht in Schwulitäten komme. Zum anderen weil das Muster an den Kragenenden schräg auf das Muster vom Revers trifft, und mir die Schrägstellung mit querliegendem Fadenverlauf ein bischen besser gefallen hat. Es ist eine Leinwandbindung, da halte ich es für vertretbar mal 90° zu drehen.

Nungut, Michael Corleone war dagegen. Und ich in meiner Unterwerfung unter „Das macht man halt so!“ habe dann brav den Kragen neu zugeschnitten. Ich muss zugeben, auch wenn ich jetzt hinten in der Mitte eine Naht habe (der Farbverlauf…), so ist der Kragen wenigstens auch von hinten in der richtigen Richtung gemustert.

Ansonsten bin ich so weit gediegen, dass die Vorderteile zusammengesetzt sind und die Paspel-Klappentaschen drin sind. Die sind immer wieder eine Herausforderung. Inzwischen schaffe ich es zwar ohne in der Burda nachzuschmulen, aber Respekt habe ich immernoch davor. Glücklicherweise kam nach den Taschen was ganz leichtes. Seiten-, Schulter- und Besatznähte schließen. Dabei unterschlagen sie, dass die Schulter auf der Rückseite eingehalten wird. Da hab ich grade gar keinen Bock drauf. Vielleicht mal ich erstmal den Leoparden für mein Druckmotiv.

Ein Kommentar zu “Danke, Michael Corleone!”

  1. Natron schrieb:

    Ahh, jetzt kann ichs mir schon richtig gut vorstellen!

    Für mich dann bitte einmal in grauer Wildseide. ;)

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)