Sehen Sie den einzigartigen Stereoparden!

30. November 2010 (20:18 h) – Tags: ,

Der Leopard ist vorangeschritten. Nach den Paspeltaschen kam die kurze Erholungsphase mit den Seitennähten, dann folgte der Kragen. Noch so eine mörderische Herausforderung. Ich mache was in der Burda steht, auch wenn ich nicht immer verstehe wozu das gut sein soll. Irgendwie habe ich diesmal wohl die kritischen Passagen überlesen, ich erinnere mich jedenfalls nicht, dass ich beim letzten Mal dastand und noch ein Teil übrig hatte. Wie dem auch sei, der Kragen ist schlussendlich bezwungen.

Ohne Ärmel sieht so ein Teil ja immer leicht bescheuert aus. Dass ich den Leoparden schon jetzt ziemlich schick finde, heißt demnach, dass er fertig völlig bombastisch aussehen wird. Bleibt abzuwarten.

Hier sehen wir schonmal die Glitzerknöpfe, nur sehr provisorisch angesteckt. Und dann hatte ich ja noch mit dem Rückenmotiv rumgespielt. Ich gebe zu, da hat mich auch Natrons Passion für „Innenschön“ angesteckt. Mein Leopard soll nun auch mit „Innenschön“ werden. Ich werde auf das pflaumenfarbene Futter einen goldenen Innendruck anbringen. Dafür habe ich Bilder von Leoparden im Internet gesammelt. Und festgestellt, dass der gemeine Schneeleopard viel weniger Flecken hat als sein farbiger Vetter. Daher eignet sich der Schneeleopard besonders gut als Vorlage für eine Vektorgrafik. Einen Schneeleoparden habe ich also ausgedruckt, die wichtigsten Flecken wie ein Tätowierer auf Transparentpapier durchgezeichnet, das ganze dann eingescannt und durch mehrere Adobe-Programme geschleppt bis es eine anständige Vektorgrafik war.

      

Das sind die beiden Versionen die ich zustande gebracht habe. Zwischen beiden kann ich mich nicht recht entscheiden. Hat jemand eine Meinung dazu?

15 Kommentare zu “Sehen Sie den einzigartigen Stereoparden!”

  1. Kerimaya schrieb:

    Ich wär ja für den zweiten Druck (von oben gezählt ;)) Die ausgelassenen Stellen in den Buchstaben wirken schöner.

  2. nyhet schrieb:

    Ich find das erste Bild besser. Der Leopard kommt besser zur Geltung, weil die Schrift nicht so dominant ist. Ich finde, das Gesamtbild sieht harmonischer (klarer) aus; zierlichere Linien, zierlichere Schrift.

  3. oyle schrieb:

    ich find die 2. variante hübscher.
    ich dachte zuerst, ohne es gelesen zu haben, variante 1 wäre das, was du im netz gefunden hast und variante 2 deine überarbeitung. *schäm*

  4. Bettina schrieb:

    Ich bin für den rechten. Also ohne die Jahreszahl.

  5. Diana schrieb:

    Ich bin auch für den 2.
    Der andere hat zu viel Luft zwischen Bild und Text, finde ich.

    Bin schon sehr gespannt auf das Endresultat!

  6. Meri schrieb:

    Ich finde den zweiten auch schöner, auch wenn du wahrscheinlich bei den Aussparungen fluchen wirst, denn das ist Frimmelarbeit für einen der Vater und Mutter erschlagen hat. Vorallem wenn du das als Durckvorlage machen willst.

  7. Amy schrieb:

    Lustig, ich finde grade den ersten Druck schöner weil mir dieses enge, abgeschlossene von dem Buchstabenring des zweiten nicht gefällt. Dadurch wirkt der Panter so eingekesselt auf mich.. Außerdem gefallen mir die Zahlen die beim ersten Druck dabei sind gut, die unterbrechen das irgendwie interessant.

  8. CaroU schrieb:

    Ich mag den unteren Entwurf auch lieber.
    Der ist insgesamt irgendwie runder (ha-ha! ^^)

  9. Devi schrieb:

    Ich finde auch das zweite Motiv schöner. Es wirkt irgendwie eleganter.
    Außerdem denke ich, dass dem Leopard ein böser Blick stehen würde. Im Moment sieht der Gute ein bisschen unbeteiligt aus *g*

  10. Bluemoon schrieb:

    Im ersten Entwurf wird der arme Leo nicht so sehr von der Nähe der Buchstaben erschlagen, das gefällt mir besser. Dass der erste Schrifttyp weniger „protzig“ daherkommt als in Version 2, räumt dem schicken Leo zusätzlich Bedeutung ein.
    Pro 1. :-)

  11. Ratte schrieb:

    Mir gefällt der 2. auch besser, aber die Jahreszahl im 1. hat was… wäre schade, wenn die nicht drauf wäre. ;-)

  12. Constanze schrieb:

    Ich finde den oberen besser. Zum einen weil die grobere Schrift besser zu dem Stoffdruck-Image passt und weil ich es schön finde, dass man das Entstehungsdatum festhält. Inzwischen ärgere ich mich bei so vielen Sachen, dass ich nicht festgehalten habe, wann ich sie genäht habe.

    Und zum Blazer selbst: Cooles Teil. Mir wäre es wohl etwas zu viel Leo, aber wenn man es richtig kombiniert rockt es glaub ich richtig. Und gut, dass du einen schlichten Schnitt genommen hast, sonst gerät es ganz schnell aus den Fugen. (ihre Jacke fand ich auch sehr cool, aber sie selber fand sie hinterher doch zu viel: http://selfishseamstress.wordpress.com/2010/06/20/drama-queen-jacket-finished-but-not-quite-right/ )

  13. Indigo schrieb:

    Ich finde die erste Version besser. Die ausgelassenen Stellen sind zwar sehr schön (kann man die nicht auch im ersten Motiv unterbringen?), aber im zweiten sieht der Tiger so zwischen die Buchstaben gequetscht aus.
    Durch die Enge und Nähe der Buchstaben zum Kopf, kommt dieser nicht mehr so schön zur Geltung und rückt eher in den Hintergrund. Und es soll doch eher um den Tiger gehen oder?

  14. Dornreschen schrieb:

    Hm, also ich denke, ich würde eine etwas andere Typo nehmen. Das ganze wirkt zwar irgendwie schön kolonialistisch ;D aber ich weiß nicht, ob das so gut rüberkommt wenn du in gold druckst. Dann ist der Hintergrund evtl dunkler als die Schrift und das Bild (vielleicht solltest du den Entwurf einfach mal so einfärben, das macht die Entscheidung dann sicher leichter..). Also mir persönlich würde eine etwas schlichtere Schrift mit weniger Geschnörkels besser gefallen (aber dafür bin ich eh zu haben ._.). Vor allem wenn der Blazer von außen schon so stark gemustert ist. Eine Serifen- oder auch Stencilschrift kann es ja ruhig sein *grübel* Hm. Wäre natürlich auch gut zu wissen, wie groß der Druck wird.
    Naja, genug genörgelt ;D das wird bestimmt so oder so n scharfes teil^^

  15. hexenstern schrieb:

    ich finde den blazer geradezu schick ..den kragen bzw die kragenlösung sehr sehr genial und die aufdrucke finde ich ja beide schön

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)