Resist And Bite

6. Mai 2015 (20:32 h) – Tags: , , , , ,

Musik: Machine Head - Damage Inside (OMG, ich *liebe* diesen Song!) | Stimmung: Ich will nicht zum Arzt gehen müssen!

Das ist gestern passiert. Eins von den kleinen Raubtieren die bei mir wohnen hat mich gebissen. Einfach so, beim Kuscheln. Einen Flitz gekriegt und mir die Zähne in den Unterarm gehauen. Inzwischen hat sich unter dem Schorf ein blauer Fleck gebildet (mit was für Kraft die Katze da zugebissen hat!) und ich mache mir Sorgen weil es an einer Stelle geschwollen, rot und warm ist. Durch eine Horrorgeschichte in meinem Bekanntenkreis weiß ich wie schnell sich Bisswunden von Haustieren entzünden. Ich war in der Apotheke, aber der Apotheker erklärte mir man käme da mit Salbe gar nicht an die Infektion ran und schickte mich zum Arzt. Ich warte jetzt die Nacht ab und gehe dann morgen oder Freitag früh, falls es schlimmer wird. Danke, blöde Katze die ich natürlich trotzdem liebe.

Ich habe aber noch mehr gemacht als mit kleinen Tigern zu kämpfen. Mal wieder was genäht. Da liegt so ein elendiger Stapel auf meinem Arbeitstisch. Lauter Zeug was geändert, repariert oder mal schnell verarbeitet werden möchte. Da trage ich nach und nach was von ab.

Das war ein grauer Rippjersey der schon ewig beschäftigungslos im Stoffregal lag. Es gibt da bei mir dieses Umschulugsprojekt für langzeitarbeitslose Stoffe. Wenn sie auf Batik umsatteln zeigt die Statistik, dass sie deutlich schneller zu einem Job kommen. Das ging auch dem hier so.

Ich habe den Stoff in der Waschmaschine gefärbt, das gibt mMn nicht ganz so schöne Batikeffekte wie im Eimer. Aber für mal eben mitgefärbtes Kollateralgut immernoch völlig okay. In panzergrün wurde der Jersey dann ein langärmeliges Shirt. Der Schnitt ist wie immer Modell-„T“. Die langen Ärmel habe ich nochmal etwas enger gezeichnet, sonst nichts geändert.

Wenn man den Stoff vor der Verarbeitung färbt ergeben sich natürlich andere Mustereffekte als wenn man das fertige Shirt abbindet und in die Farbe schmeißt. Ich mag beides. Hier sind die Muster relativ dezent geworden, für die Waschmaschine muss man fester abbinden sonst löst sich das zwischenzeitlich, habe ich festgestellt.

Warum habe ich aber nun überhaupt mit panzergrüner Stofffarbe gespielt? Das ist so. Ich habe neulich meinen Kleiderschrank ausgemistet. Dabei fiel mir eine Hose in die Hände die ich 2007 genäht hatte. Damals wohnte ich in einer Wohnung mit rosafarbenen Wänden und meine Blogfotos waren *noch* schlechter beleuchtet und unschärfer als jetzt.

Diese Hose meine ich. Grauer Camo-Köper, Reißverschlüsse an den Säumen, ein abnehmbares Täschchen hinten, Jerseybund, Schablonenmotive, jede Menge Details. Weil von dem Stoff noch genug übrig war hatte ich die Hose zwischenzeitlich zu einer langen umgearbeitet. Und trotzdem nicht getragen. Also bekam sie jetzt eine letzte Chance. In khaki.

Das Umfärben hat echt gut geklappt, mir gefällt der neue Ton sehr. Das Tarnmuster kommt immernoch gut zur Geltung aber insgesamt ist die Hose endlich dunkler geworden. Lustigerweise hat sich auf dem uralten „Natron & Soda“-Etikett was ich damals auf eine der hinteren Hosentasche genäht hatte, der Schriftzug auch grün gefärbt. Hätte nie gedacht, dass das mit Baumwollgarn gewebt ist.

Die früher eher dezenten Schablonenmotive in silber kommen jetzt ganz toll zur Geltung. Der Karabiner am Bund hat allerdings seine schwarze Farbe eingebüßt und ist nun kupferfarben. Nicht schlimm. Mich stören eher die hellen Nähte. Bei der Verlängerung der Hosenbeine habe ich weiter unten dunkleres Garn verwendet, das sieht besser aus. Merke: Im Zweifelsfall immer in dunkel nähen, falls man nochmal irgendwas drüberfärben will.

9 Kommentare zu “Resist And Bite”

  1. smultron schrieb:

    Geh bitte auf jeden Fall zum Arzt vor dem Wochenende! Besser jetzt zum Doc als am WE ins Krankenhaus, weil kein Arzt auf hat. Meine Stiefmutter war letztens drei Tage stationär im KH wegen eines Katzenbisses. Gute Besserung :-)

  2. Centi schrieb:

    Ja, bei Tierbissen lieber zum Arzt gehen. Zumindest, wenn es entzündet aussieht. Ich wünsche gute Besserung!

    Die Hose sieht ja in Grün komplett anders aus… aber auch nicht schlecht. Mir wäre nur der Bund zu niedrig, da hab ich immer NAgst, dass die Hose sich selbständig macht. ;-)

  3. Hana Mond schrieb:

    Batik ist immer noch nicht meins, aber die Hose ist nach dem Färben sehr cool! Das dezente Tarnmuster macht sich super. Und das plötzlich „sichtbare“ Stencil.

  4. Meri schrieb:

    Die Hose sieht in grün 100 Mal besser aus, aber ist es nicht toll, wenn man aus Schrankleichen etwas noch tragbares machen kann.

    Was den Biss angeht, geh bitte unbedingt zum Arzt, Bisse können sich echt fies entzünden, gerade Katzenbisse und wenn es sich warm und dick anfühlt ist eine Entzündung drin. Das bedeutet, du kommst um Antibiotika nicht rum.

    Meine Sabberschnute hat mich Silvester gebissen, als ich ihn gerade anleinen wollte weil die Idioten wieder Weltkrieg spielen mussten.
    Dank Antiseptischer Salbe und Desinfektionsspray bin ich ohne Antibiotika davon gekommen.

    Als kleiner Tipp noch Zinksalbe, dann heilt das ganze noch besser.

  5. Frau_Shmooples schrieb:

    Batik an mir selbst mag ich überhaupt nicht, deswegen finde ich es immer so spannend, wenn Du Deine Resultate zeigst. Dieses dezente Muster gefällt mir sehr gut :)
    Die Hose ist auch prima geworden in der Farbe. Mir gefällt auch total, wie sie um die Waden etwas ausschlägt :) Sehr hübsches Stück!

    Gute Besserung für Deinen Arm; ich drücke die Daumen, dass es sich nicht entzündet >_<

  6. Verena schrieb:

    Bei der Galerie Smend (www.smend.de – Färbespezialisten) gibt es I Dye Poly, damit bekommst Du die Nähte auch gefärbt. Einfach mal auf der Webseite stöbern, da gibts auch genaue Anleitungen. :)

  7. Hexenstern schrieb:

    Moin

    Ich hoffe Du bist Tetanus geimpft ?? Meine hatte mich mal zu zerkratzt das es sich entzündet hat .
    Ich kann Dir nur empfehlen Dir schnellstmöglich eine Antibiotika Salbe verschreiben zu lassen und wenn es warm es ,ein Kühlpack rauszulegen .Die Kälte mindert die Bakterien nämlich .
    Gruss aus HH K.

  8. Laura Kunz schrieb:

    Sooodaaa!!

    Du kannst uns doch nicht so hängen lassen! Was ist aus dem Katzenbiss geworden? Meine Stiefmutter hatte ebenfalls ein sehr sehr unschönes Erlebniss mit einem Katzenbiss, inkl. Fieser Antibiotika und viel Stress und Aufregung, deswegen mache ich mir doch ein bisschen Sorgen…

    Grüße aus der sonst stillen Fangemeinde,
    Laura

  9. Katrin schrieb:

    Hallo, das sieht aber fies aus. Kauf Dir Thyrosur, damit bekommt man auch etwas tiefere Wunden sauber. Allerdings würde ich auch zum Arzt tendieren.

    Liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)