I see you have constructed a new lightsaber…

29. Dezember 2010 (22:24 h) – Tags: , ,

In der erfreulichen Burda 1/2011 war dieses Longshirt 123 drin, das habe ich ja schon aus dem bunten Jersey mit dem … Muster genäht. Für die zweite Version hatte ich orangefarbenen Jersey gekauft. So Luke-Skywalker-Orange. Und dann kam mir die Idee, den Look der Riffelstreifen auf der Pilotenjacke für ein Alltagskleidchen umzusetzen. Was ich meine ist diese orangefarbenen Pilotenjacke aus „Krieg der Sterne“ (das Bild habe ich dieser mehr als informativen Diskussion unter Krieg-der-Sterne-Nerds bei rebellegion.com entnommen: Bildquelle).

Ich frage mich (und euch), wie sind die Riffel gemacht? Sind das sowas wie Biesen die zu einer Seite gelegt sind? Oder eine Million Kellerfalten? An der Seite sieht es fast aus wie mit einer Paspel eingefasst, dass ist aber eventuell auch nur eine sichtbar gesteppte Naht. Es gibt dazu noch sehr viel mehr Bilder, ich baller euch jetzt aber nicht damit zu. Für den Jersey habe ich mich gegen Biesen und gegen Kellerfalten entschieden, das sollte ja nur ein bisschen dran erinnern. Für die Jacke die ich später nähen möchte werde ich auf das Problem aber zurückkommen.

Das hier ist erstmal mein Kleidchen. Wie gesagt, für den Alltag, nur ein bisschen nerdig.

Bei dem Jersey, der sich ja komplett anders legt als so ein Anorackstoff, habe ich Steppnähte verwendet. Also einen Streifen in den Ärmel eingesetzt der zuvor mit Fleece unterlegt und dann mithilfe des Wattierlineals abgesteppt wurde. Seitlich habe ich nur nochmal eine sichtbare Naht draufgesetzt, bei Jerseypaspeln hört nun wirklich der Spaß auf. Die Schultern sollten ebenfalls geriffelt sein, auch wenn dank des U-Boot-Ausschnitts davon ja nicht viel übrig ist. Und dann habe ich Blödsinn gemacht. Kann nur an zuviel Glühwein gelegen haben.

Den Streifen auf dem Ärmel habe ich innen abgesteppt, die Schulter aussen. Ganz groß. Merkt euch bitte, Kinder: Kein Alkohol an der Nähmaschine! Ich musste es nochmal trennen und neu steppen. Und dass, wo ich aus Geiz nur eine kleine Rolle orangefarbenes Garn gekauft hatte und diese auch schon gut aufgebraucht war. Egal, da bin ich perfektionistisch. Und geändert siehts natürlich auch viel schöner aus.

Ich habe die Steppungen nicht bis ganz an den Ärmelsaum durchgezogen. Das ist auch ein Detail der Filmuniform das mir gefallen hat. Zu sehen hier (Bildquelle). Vermutlich haben sie das gemacht weil die Piloten da sowieso meist Handschuhe drüber tragen. Egal, ich finds einfach so gut.

Wie ihr seht bin ich inzwischen auch zu meinem eigenen Lichtschwert gekommen. Das hat mir Natron zu Weihnachten geschenkt. Es ist ein Nachbau des Lichtschwerts das Luke Skywalker im ersten Film von Ben Kenobi bekommt, und deshalb hat es natürlich eine blaue Klinge *sehr breites grinsen* Von Red habe ich übrigens die Originalfilme (ohne zwischengeschnittene neue Szenen) auf DVD bekommen. Am Ende von Teil eins – um nochmal auf die Riffeljacke zurückzukommen – gibt es auch eine gelbe Version der Pilotenjacke (Bild von disparue.org). Figurnaher geschnitten und mit schlichterem Kragen. Hm.. da könnte man bestimmt auch nochmal drauf zurückkommen.

8 Kommentare zu “I see you have constructed a new lightsaber…”

  1. heli schrieb:

    So wie ich diese Riffelung von diversen Cyberteilen kenne (Stefan hatte mal ein derartiges Oberteil), ist das untendrunter wattiert und dann einfach in Streifen abgesteppt, so ca. 1 cm breit.

    Das Kleidchen ist ja total süß geworden. Passt erstaunlich gut zu deiner Haarfarbe, hätte ich gar nicht gedacht.

  2. kiko schrieb:

    Burdastyle hat ähnliches vor. Sie nennen es Schulter-Polster-Steppungen. http://www.burdastyle.de/trends/news/easy-fashion-h-w-2010-materialien-mix-strick-karo-und-leoprint_aid_3195.html#

  3. Clarimonde schrieb:

    Dieses Projekt ganz ganz großartig wird, junger Sodawan (ist es nicht schon eher „Meister Soda“?). Egal, ich finde Deine Ideen Eins A, auch wenn meine eigenen Star Wars-Geek-Zeiten kaum mehr als eine liebevolle Erinnerung sind. Das Design der Filme gibt so viel her, besonders liebe ich ja diesen nitty gritty used look.

    Was die Riffelärmel angeht: Ich tippe auf wattierte Biesen und schlage vor, dass es sich um einen extra Streifen handelt, der zusätzlich auf den Ärmel und die Schulternaht aufgesetzt ist. Ich hatte nämlich im Hinterkopf, dass das Teil Raglanärmel hätte, was augenscheinlich nicht stimmt. Der aufgesetzte Streifen würde aber meinen verfälschten Eindruck erklären. Ferner denke ich, dass sich die Designer eine Siebziger-Jahre-Motorradjacke als Vorlage genommen haben. Vielleicht kann man sich da noch Inspirationen holen.

    Ich bin gespannt, wie es weitergeht! Guten Rutsch und viele Grüße!

  4. Soda schrieb:

    @kiko: Hm, und die Ärmel mit Daumenloch sind auch schön dazu. Zwar nicht sehr retro, aber schön. Das Heft werd ich mir wohl kaufen müssen, da sind ja noch mehr interessante Sachen drin. Danke für den Tip!

    @Clarimonde: Korrekt heißt es natürlich „Soda Skywalker“ ;)

  5. Sommermaedchen schrieb:

    Also eigentlich ist orange ja mal so gar nicht meine Farbe, aber das Kleidchen spricht meinen inneren Nerd an und gefällt mir super.

    Ihr beide (Natron und du mein ich natürlich) beeindruckt mich immer wieder mit eurer Liebe zum Detail und mit eurer sorgfältigen Verarbeitung. Auch hier kommt wieder raus, wie viel Mühe du dir gibts. Das ist total motivierend, kreativ, großartig! :D

    ps: Apropos Liebe zum Detail, der neue Header ist auch wieder so ein Beispiel dafür. Schick! :)

  6. denocte schrieb:

    Du hast ein Lichtschwert! *staun*

    Die Idee mit den Schulter-Polster-Steppungen passt in meinem Kopf perfekt zu deiner Idee.

    Sieht auf alle Fälle schon sehr vielversprechend aus.

    Und: Du hast ein Lichtschwert! Cool! (Wie gehts den Katzen damit? Fangen spielen oder Respekt?)

    lg denocte

  7. Natron schrieb:

    Das ist ne tolle Alltagsumsetzung von dem ganzen Kriegdersterne-Nerdkram, find ich sehr gelungen. Und so ein etwas gedeckteres Orange lässt sich sicher auch ganz gut kombinieren.

    Ich seh schon, wenn das so weiter geht infizierst du mich und ich muss mir doch mal so ein Battlestar-Galactica-Top nähen :D

  8. Soda schrieb:

    @denocte: Die Katzen interessieren sich sowas von überhaupt nicht dafür, dass ich glaube sie stehen entweder jedi-mäßig weit über mir und lächeln nur milde, oder sie haben eine negative Anzahl von Midichlorianern im Blut. ;)

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)