The air around me still feels like a cage

14. November 2015 (20:50 h) – Tags:

Musik: Slipknot - The One That Kills The Least | Stimmung: *sigh*

Zeit für meditative Handarbeiten. Ich habe fingerlose Handschuhe gestrickt, ein Paar für meine Freundin, eins für mich. Dann konnte ich das Muster erstmal nicht mehr sehen.

Aber Sticken würde gehen. Ich habe neulich die Künstlerin Chiara Bautista entdeckt und bin so beeindruckt wie selten. Also wählte ich eine ihrer Skizzen zu meiner Vorlage.

Ausgedruckt, mit sehr scharf gespitztem Bleistift auf Batist durchgezeichnet. Ob dieser Stoff die beste Wahl ist wird sich zeigen. Er ist sehr zart und die Fäden auf der Rückseite zeichnen sich vorne ab. Immerhin ist Glitzer aufgedruckt.

Sticken tue ich mit einfädigem Garn. Wo die Linien dicker oder dunkler sind sticke ich doppelte und dreifache Stiche, das entspricht mehr dem Charakter einer Zeichnung als das Garn mehrfädig zu nehmen, finde ich. Das ganze in schwarz und zwei Grautönen bzw das Herz in rot und dunkelrot.

7 Kommentare zu “The air around me still feels like a cage”

  1. Centi schrieb:

    )-;

    Traurig… aber deine Stickerei wird bestimmt sehr schön!

  2. Devi schrieb:

    Ich hab mal ein paar Stunden damit verbracht, das Abbild meines Verflossenen als Gehängten in einen Kürbis zu schnitzen… total bescheuert, aber es hat sehr geholfen, ihn langsam auf dem Balkon verfaulen zu sehen ;-) Als der Nachbar von oben (ohne Balkon, also freie Sicht) angefangen hat, Zigarettenkippen runterzuschmeißen und der erste Schnee drauf gefallen ist, habe ich ihn lachend in der Mülltonne entsorgt.
    Die sind doch alle blind :-*

    Ich habe irgendwie ein Problem mit Handarbeiten, die ich in sehr emotionalen Momenten gemacht habe. Die fühlen sich negativ geladen an. Ich häkel gerade an einer „Patchwork“decke und manche Stücke Stücke mag ich mir garnicht gerne angucken, obwohl sie natürlich zum Gesamtbild gehören. Wie schlechte Tagebucheinträge…

  3. Magdalia schrieb:

    Der Stil der Stickerei ist sehr schön.
    Ich habe auch seit längerem mal wieder Lust, etwas zu sticken. Das hier ist dafür schonmal eine gute Inspiration.

  4. Diana schrieb:

    WOW! Bin (wie immer) beeindruckt von diesen filigranen Arbeiten, mir würde dazu absolut die Geduld fehlen.
    Ich freue mich schon auf das Endergebnis.

    @Devi: Das war wunderbar anschaulich und lustig, danke für den Lacher am Morgen :-)

  5. zuckerkatze schrieb:

    Ich kann verstehen, warum du so beeindruckt bist, diese Künstlerin ist ja unfassbar gut! Danke fürs Teilen

  6. Sabrina schrieb:

    Das wird unfassbar schön.

  7. Hellea schrieb:

    Danke für das Teilen dieser wunderbaren Künstlerin. Sie ist großartig und ich bin begeistert von deiner Stickerei.

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)