Hand und Fuss

17. November 2015 (16:41 h) – Tags: ,

Musik: Machine Head - Game Over 

Diese Socken habe ich schon im Sommer angefangen. Die erste war mit im Elbsandsteingebirge und auch Natron durfte ein paar Runden dran stricken. Blöderweise musste ich später komplett aufribbeln und der freundliche Gastbeitrag war dahin. Nach hin und her und Ausflug auch aufs Metalcamp sind nun endlich beide Socken fertig.

Weil ich ein Kind der Achtziger bin und Neonfarben mag, zumindest wenn man sie fast nicht sieht, habe ich hier das Garn „Fluormania Color“ in Farbe 07188 von Schachenmayr Regia verwendet.

Und das sind die Handschuhe die ich vor kurzem erwähnt hatte. Meine Mama hatte solche mal vor langer Zeit für mich gestrickt. Ich habe die Dinger total viel getragen und als sie anfingen auseinander zu fallen und ich Ersatz erbat, schlug Mama vor ich solle selber stricken. Was ich also tat. Meine ersten Handschuhe.

Immerhin musste ich nur den Daumen rausstricken, der Rest funktioniert mehr wie ein abgeschnittener Fäustling. Die Anleitung ist Drops 86-28 und war ziemlich fix gemacht. Ich habe nur 40 Maschen angeschagen und das obere Ende elastisch abgekettet, sonst genau nach Anweisung gestrickt. Das Garn ist auch von Schachenmayr, es heißt Extra Soft Merino Opera in Farbe 05349 aubergine. Für meine Freundin habe ich zum Geburtstag quasi die gleichen Handschuhe nur in schwarz ohne Glitzer gestrickt.

Ich mag solche fingerlosen Handschuhe weil man zum einen nicht dauernd was ausziehen muss wenn man wo ein Anfassgefühl braucht. Zum anderen sind meine Finger offenbar zu lang für standardisierte Größen und es nervt mich wenn ein Handschuh nicht richtig passt. In Zukunft werde ich aber sicher auch mal selber Handschuhe mit Fingern stricken, mit langen Fingern.

3 Kommentare zu “Hand und Fuss”

  1. irrlicht schrieb:

    Knallbunte Socken finde sogar ich als notorische Schwarzträgerin super.
    Deine fingerlosen Handschuhe finde ich auch sehr schön, besonders, weil ich deine erwähnten langen Finger so ansprechend finde. ;)

  2. Centi schrieb:

    Woah, Leuchtsocken!! Toll! :D

    Glitzergarn kratzt mir persönlich zu sehr, aber die Handschuhe sind auch echt prima. Ich finde, du hast dir ziemlich viel Stricken in ziemlich kurzer Zeit beigebracht. =)

  3. Sabrina schrieb:

    Gestrickte Socken dürfen bunt sein!

    Und fingerlose Handschuhe sind großartig. Wenn sie am Arm so kurz sind wie deine, kommen sie sich auch nicht mit Ärmeln ins Gehege, das ist super.

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)