Kuriosa aus dem Weltall

19. Januar 2011 (19:04 h) – Tags: , ,

Was ist los in der weit entferneten Galaxie? Nix, hat es den Anschein. Tatsächlich kämpft Soda Skywalker aber mit imperialen Erkältungsbazillen und bis zur Zerstörung des Todessterns ist es noch etwas hin. Darth Vader hat mir einen ekelhaften Husten geschickt. Grauenvoll. Dabei war ich erst im Dezember erkältet! Es ist also noch nix mit Probeteilen für Uniformen oder neuen Zeichnungen. Das einzige was ich gemacht habe, das dafür in großem Umfang, ist die Ausspintisierung meiner Kurzgeschichte (wir erinnern uns: Zu dem Sci-Fi-Projekt sollte eventuell auch eine Kurzgeschichte gehören). Also kurz wird sie nicht, das kann ich euch schonmal verraten ;) Mehr kann ich nicht verraten, die Geschichte ist noch in einer Phase die nicht zu veröffentlichen ist ohne komplett die Hosen runterzulassen.

Damit wir alle aber trotzdem etwas Unterhaltung haben, zeige ich euch heute mal meine Sammlung an „Krieg der Sterne“-Kuriosa. Bei meinen Streifzügen durch das Internet, auf der Suche nach Inspiration und sachdienlichen Hinweisen, ist mir regelmäßig die Kinnlade runtergeklappt. Es gibt ungefähr keinen Blödsinn den man nicht mit „Krieg der Sterne“ machen kann. Was ist zum Beispiel das?

Das ist ein Origami-Xwing-Fighter den ich aus silberfarbenem Buntpapier gefaltet habe. Deshalb reflektiert er auch so heftig. Süß, oder? Wer sich auch die Finger verknoten möchte findet die Anleitung hier. Ich rate euch aber gleich, auf keinen Fall ein kleineres Blatt als 15 x 15 cm zu nehmen, wie es in der Anleitung vorgeschlagen wird. Das ist so auch schon fummelig genug. Nagut, war auch mein erstes Origami. Soll das eigentlich entspannen?

Dann hätten wir noch die „Krieg der Sterne“-Schneeflocke. Ein mehrfach gefaltetes Papier in das man lauter Zacken schneidet, es dann auffaltet und awwww, hat man einen Schneestern. Kennt ihr. Und jetzt machen wir alle mal eine von diesen Versionen! (Anleitung am Ende der Seite)

 

Dieses Highlight hat mich neulich lachend vom Schreibtischstuhl geworfen. Ich habe es hier gefunden, das Original stammt aber offensichtlich von nerdist.com, wo ich es aber auf Anhieb nicht auffinden konnte.

Und das hier ist einfach so… unglaublich. Ich habe diese gifs (es sind drei animierte gifs!) in der Signatur von jemandem im Rebellegion-Forum gefunden und dachte: Das sieht aus wie.. aber das kann nicht war sein! Doch ist es. „A new hope“, „Empire strikes back“ und „Return of the Jedi“ als animierte gifs. Der jeweils ganze Film. Das ist eine epische Meisterleistung von FoldsFive. Respekt, Mann. ( Um die gifs von Anfang an zu sehen, einfach F5 drücken)

       

8 Kommentare zu “Kuriosa aus dem Weltall”

  1. Damaris schrieb:

    OH! Der X-WING Origamifighter ist ja geil… Das muss ich mal ausprobieren.
    Und vielleicht habe ich hier noch was für dich, falls du die nicht schon kennst… ^^

    http://wildammo.com/2009/08/09/what-stormtroopers-do-on-their-day-off/

    http://wildammo.com/2010/04/06/what-stormtroopers-do-on-their-day-off-part-2/

  2. Fifi schrieb:

    Hihi, die gleiche Schneeflocke hab ich im Dezember auch mal gebastelt und dann spontan an das Patenkind meiner Mama verschenkt =)

  3. Soda schrieb:

    OMG, ist das lustig!
    Ich will auch solche beweglichen Strumtruppenfiguren!

  4. Ophelia schrieb:

    Ah, die gleiche Fotoserie wollte ich dir eben auch verlinken. Zu langsam. *g*

  5. denocte schrieb:

    Die gifs!
    Wer bitte… wer macht sowas? Das ist ja absolut genial.

    Ich finde den gefalteten Fighter voll süß. Ich mag auch sowas. Katzen, das dürft ihr nicht essen. *fingerheb*

    achja – du hast es mit deinen StarWars Projekten geschafft, dass mein Freund deinen Blog liest ;)

    lg denocte

  6. Damaris schrieb:

    Amazon machts möglich ^^
    http://www.amazon.com/Star-Wars-Basic-Figure-Stormtrooper/dp/B000M6B3ZI

    Zwar nicht ganz günstig aber naja… ;)

  7. Clarimonde schrieb:

    Heute habe ich von einer hübschen Retro-SciFi-Seite erfahren. Hat zwar nicht direkt was mit Star Wars zu tun, aber ich musste gleich an Dein Projekt denken und tja, hier ist er nun, der Link:
    http://www.paleofuture.com/
    Es grüßt:
    Clarimonde

  8. smultron schrieb:

    Aus Pariser Metrotickets kann man auch so einen X-Wing Fighter basteln :-)

    http://www.hubertdelartigue.com/pp_xwing_01.html

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)