With the four horsemen ride

5. Juli 2011 (11:34 h) – Tags: ,

Die beste Band der Welt tourt ziemlich selten und wenn dann sind die Tickets nur für viel Geld oder aber nur für viel gute Worte zu bekommen. An einem oder dem anderen scheiterte es bisher meist, deshalb hatte ich sie erst ein Mal gesehen. Aber, Samstag bot sich erneut die Gelegenheit und ich *konnte* das nicht verpassen.

Also bin ich am Freitag nach Hamburg gefahren um mich dort mit Natron und Red zu treffen. Weil der Acht-Uhr-Berlinienbus preiswerter ist als die späteren und ich ja schon viel Geld für mein Konzertticket ausgegeben hatte, war ich schon mittags in der Hansestadt. Das war insofern sehr schön, als dass Natron und ich noch ein wenig durch die City bummeln konnten. An der Binnenalster habe ich aus Kunst und Ausflugsdampfern dieses Wortspiel fotografiert.

Und als wir dann später die Mö herunterflaniert sind, musste ich unbedingt noch in den Legoladen. Gucken ob sie Sturmtruppler haben. Hatten sie, als Schlüsselanhänger. Eigentlich mag ich Lego Star Wars gar nicht so, aber der ist doch wirklich rührend.

Und weil wir jetzt wieder einen dezenten Schlenker in Richtung Musik machen sollten, zeige ich euch noch, was bei Natron und Red im Flur hängt. Eigentlich eine beschriftbare Weltkarte von der letzten Fußball-WM. Eignet sich aber auch, um alle Bands die einem einfallen geographisch zu verorten.

Die beste Band der Welt und zwei von den drei anderen die wir am Samstag gesehen haben, stehen auch mit drauf. Da so links.

Samstag sind wir dann also alle zusammen losgefahren. Ins Ruhrgebiet. Und auch wenn es immer noch nichts mit dem Konzert zu tun hat, dieses Foto kann ich euch nicht vorenthalten. Es spiegelt auch sehr gut wieder, wie viel Spaß Natron und ich auf der Rückbank hatten.

Da ist es wieder, das Monsterkissen, und ich kann euch sagen, dass es sich bereits einen festen Platz in Natrons Bett erobert hat. Scheint zu taugen *g*

Kommen wir aber nun endlich zu meinem großen, großen Highlight des vergangenen Wochenendes. Dem Big-Four-Konzert in Gelsenkirchen. Nach fünfzehn Jahren und sechshundertsechzig Kilometern habe ich Metallica wiedergesehen. Auf Schalke. METALLICA!

Da sind wir, in der Schalke-Arena. Wir waren wirklich da, und im Hintergrund sieht man die Bühne. Da haben erstmal Anthrax gespielt, gegen die man gar nichts sagen kann, außer dass wir die Hälfte verpasst haben weil wir zu spät gekommen sind. Auf Megadeth danach war ich sehr gespannt. Ich mag Megadeth von Platte, aber ich war ehrlich überrascht, dass Dave Mustaines Ego es aushält mit Metallica auf Tour zu gehen. Hat es offenbar doch nicht, denn er wirkte auf der Bühne irgendwie verstrahlt und der Sound war ganz furchtbar. Das war echt schade.

Umso besser kamen aber Slayer rüber. Von denen wollten wir uns eigentlich nur ein bisschen anschreien lassen, aber sie haben doch ehrlich Spaß gemacht. Yeah.

Und dann… Metallica. Meine Lieblingsband. Die beste überhaupt. Niemand ist wie Metallica.

Oh Mann, war das geil. Die Musik strömt durch dich hindurch. Der Bass lässt den Stoff deiner Klamotten gegen die Haut erzittern. Es ist unmöglich ruhig dazustehen oder den Mund zu halten. Der absolute Wahnsinn. Sex mit Metallica.

Sie haben ein volles Set von bestimmt zwei Stunden gespielt. Ganz viele alte Songs und nur drei die neuer als Das Schwarze Album waren. Meinetwegen hätten das auch gerne mehr neue sein können. Aber meinetwegen hätte das auch noch Stunden weitergehen können.

Um nach dem Konzert wieder etwas runter zu kommen und weil wir es bei Tageslicht ja nicht geschafft hatten, mussten wir noch die Veltins-Arena umrunden. Auf der Suche nach dem Rasen. Die Schalker können ihren Rasen nämlich aus der Halle schieben, dann steht er draußen in der Sonne und drinnen kann gefeiert werden.

Und da ist er. The Rasen. Wurde auch nachts beleuchtet und bewacht, wir durften den nichtmal anfassen. Zugegebenermaßen, im Fernsehen sieht er viel größer aus.

Ein ganz wahnsinnig tolles Wochenende, das mit einem letzten Höhepunkt beim Auschecken aus dem Hotel am Sonntag Morgen endete. Auf die Frage der Rezeptionistin wie er zahlen möchte antwortet Red: „Mit Karte. Master. MASTER!“

12 Kommentare zu “With the four horsemen ride”

  1. Centi schrieb:

    „Die Schalker können ihren Rasen nämlich aus der Halle schieben, dann steht er draußen in der Sonne und drinnen kann gefeiert werden.“
    *lach* Schon cool… ich möchte nicht wissen, was so ein Stadion kostet. Hach, Metallica live, ich beneide euch!
    Und ich verlose demnächst mal wieder Steinchen, keine Sorge. ;-)

  2. Goldkind schrieb:

    1. Metallica live. Neid. Hatte ich auch erst einmal das Vergnügen und dann auch noch bei Regen…

    2. Rollrasen im doppelten Sinn, wie lustig ^^

    3. Ich will jetzt auch eine Mastercard. XD

  3. Natron schrieb:

    Full ack… bis auf den Legoladen, der ist in der Spi. ;)

    Und nächste Woche geht die Party weiter! *legometalhörnergruß*

  4. trisha schrieb:

    I believe music was created so there could be Metallica! :D

    Ich bin voll neidisch! ich wollte da auch hin!!!

  5. Pauline schrieb:

    Ihr standet aber weit hinten. ^^ Anthrax hätt ich auch gern gesehen.
    Aber irgendwie ist die Landkarte eigenartig.. ^^ Metallica kommen doch aus SF und Trivium aus Florida..

  6. Augenwassersucht/Wolfskind schrieb:

    Für dich wäre das Meowtallica Shirt sicher auch was :D
    Für mich als „Draußi“ ist es unverständlich, wie man Rasen so verhätscheln kann, aber gut. Ist ja auch Umsatz-Fußball und kein Bolzplatz.

  7. Meri schrieb:

    Ihr standet aber echt weit hinten.
    Ich war in vorderster Front und kann nur sagen das es mehr als geil war. Auch wenn meine Blauen Flecken gerne das Gegenteil behaupten wollen.

    Aber schön, dass dir die komische Turnhalle gefallen hat. Ich meide die ja eher aber für Metallica hab ich ne Ausnahme gemacht.

  8. hexenstern schrieb:

    Metallica sind mit Anthrax,Slayer und Megadeth auf Tour …hab ich voll nicht mitbekommen .
    ich muss ja gestehen ,das ich alle 4 schon gesehen habe ,aber alle Einzeln ,jeweils als Headliner
    Aber Hauptsache es hat Spass gemacht !!!

  9. Barbara schrieb:

    Ich hab’s leider zu spät erfahren, um noch für irgendwas Karten zu kriegen, sonst würde ich heute vermutlich in Mailand stehen…wirklich schade. Sieht nach viel Spaß aus! :)

  10. Sevenin schrieb:

    @Stormtrooper:

    http://s3.amazonaws.com/data.tumblr.com/tumblr_lcz0p8BzvQ1qcx5a2o1_1280.png?AWSAccessKeyId=AKIAJ6IHWSU3BX3X7X3Q&Expires=1310159034&Signature=tYs2MUXOacdeYF1PDhzqtIbIA00%3D

  11. Nebo schrieb:

    Hihi, mein Paps wollte auch unbedingt hin, dann aber doch zu geizig, also waren wir an dem Wochenende nur bei meinem Brüderchen. Ein Arbeitskollege war auch da und schwärmte nur. Danke.
    Ihr habt den familiären Neid sicher!

  12. Mia schrieb:

    Ihr scheint ja eine richtig gute Zeit gehabt zu haben. Und der Rasen…. *lol*…. ich lach mich schlapp…. Bestimmt ist der sauer, weil er nie mitfeiern darf und bestimmt tief drin gar keinen Fußball mag, sondern Metallica ;-)

Hinterlasse einen Kommentar
(Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden bevor sie angezeigt werden.)